Seelenmedicus-News-Seelenmedizin
Seelenmedicus-News-Seelenmedizin

Hilfe von den Sternen – Hilfe von zu Hause

Die Macht der Erinnerung

 

Hör dir den Blogbeitrag an!

1. Liebe ist eine Schwingung – Heilung ist ein Code

Als ich 14 Jahre alt war, sagte meine Mutter: „Ich bin halt krank. Das Leiden ist unheilbar! Damit musst du dich abfinden!“

An diesem Tag startete die Revolution in mir. Alles in mir schrie: “Nein … das stimmt nicht … Du musst nur die richtige Ebene finden!“
Das war mein Widerstand … mein Überlebenstrieb … meine Wut in der Verzweiflung!

Ich muss nur die Ebene finden. Dann begann mein Weg, alternative Heilmethoden zu suchen und zu finden. Alles was ich finden konnte, probierte ich aus. Damals gabs noch kein Internet und kein Google. Es war viel schwieriger, an Informationen heranzukommen.

Doch 28 Jahre suchen, forschen und experimentieren haben mich dort hin gebracht, alles zu hinterfragen.

Was für ein spannender Weg.

Trotzdem habe ich nicht immer Antworten bekommen. Ich hatte immer zu viele Fragen. Zu wenige Antworten… hier auf Erden.

 

2. Da befragte ich die Sterne

Viele verzweifelte Momente forderten alles von mir. Dann kam ein Gedanke aus dem Kosmos zu mir.

„ Du musst die Menschen wieder mit ihrem Seelenursprung verbinden. Nichts ist stärker als die Macht, wenn sie wieder wissen, wo sie herkommen. Dann wissen sie auch, wozu sie da sind. Eröffne ihnen den Weg zu ihrem Seelenauftrag!“

Ich verstummte… Geniale Idee… aber wie? Wie kann eine Seele, die meist schon sooo lange auf der Erde wandelt, wieder die Verbindung nach Hause herstellen?

Haben wir nicht alles vergessen?

Wie kommen wir wieder an die richtigen Informationen heran?

Wie die Zweifel und Ängste löschen? Oder lösen die sich dann von selber auf?

Seelenmedicus-Blog-Seelenmedizin1

3. Meine Rückverbindung

Im Sommerurlaub wollte meine Lunge einfach nicht heilen. Der Husten hielt mich lange wach. Viele Nächte erholte ich mich nur durch gezielte Energiearbeit. Wie ich es schon vor vielen Jahren gelernt hatte.

Eines Nachts war alles zu viel. Und ich sah meine Seele verzweifelt herumirren. Ich fühlte mich wie ein Blatt im Wind. Keine Wurzeln mehr, kein Halt auf Erden, kein Mensch, der mich festhält.

Da bat ich die Spirits der Zentralsonne, meiner Seele Kraft zu geben. Ich gab mich völlig hin. Ich ließ alle Kontrolle und Wünsche los. Legte mich auf den Boden und überließ mich dem, was geschehen wollte.

In meinem geistigen Bild war ich plötzlich von vielen scheinbar wartenden Seelen umgeben. Der Weg in der Mitte schien für mich frei gemacht zu sein.

Ich wunderte mich, denn es war still und nur wenig hell. Da erschien ein rundes Portal am Ende dieses Weges. Langsam ging ich den Weg hinauf. Es wirkte wie bergauf. Die Seelen ermunterten mich, weiter zu gehen. Ich kannte niemanden.

Dann stand ich vor dem Portal in einer Dunkelheit. Ich traute mich nicht, hier hindurch zu gehen.

Doch eine Stimme ermunterte mich: „ Geh einfach!“

Es kamen Gedanken der Minderwertigkeit: „Das kann ich nicht. Ich bin es nicht wert. Die anderen Seelen konnten es auch nicht!“

 

4. Ich erinnerte mich an mein Licht

Ich hörte mich diese Gedanken der Minderwertigkeit denken. Sprach zu mir selber: „Das ist völlig ok, Angst zu haben. Auch du warst so lange getrennt. Geh trotzdem weiter.“

Ohne zu denken, durchschritt ich das Portal. Ich landete in wolkenartigem Licht. Ganz alleine, doch umgeben wie in Watte getaucht. Niemand war zu sehen. So ging ich gedanklich immer weiter in diesen seltsam vertrauten Raum. Fremd und doch so leicht.

Nach ein paar Sekunden, die sich für mich wie die Ewigkeit angefühlt hatten, schwanden die Wolken.

Ein Kreis von goldenen Lichtwesen stand vor mir. Sie blickten mich an und wussten, das ich selbst die Entscheidung treffen musste, wieder in ihren Kreis zurück zu kommen. Ich wusste gar nicht so genau, was ich jetzt tun sollte.

Doch ein Teil von mir, den ich bis dato noch kaum kannte, übernahm die Führung.

Wie selbstverständlich stellte ich mich auf meinen Platz und wurde wieder Teil dieses Kreises.

Seelenmedicus-Blog-Seelenmedizin2

5. Die Throne haben mich wieder aufgenommen

Die Energie wurde eins. Durch den Kreis strömte eine Kraft, die kaum in Worte zu fassen ist.

Die Erinnerung in mir wurde wach. Die Einzigen, die mich immer wieder geretten hatten, waren die Throne Gottes. Wenn mein Leben in Gefahr war, schickten sie mir Botschafter. Sie sendeten die goldene Energie, die so unbeschreiblich strahlte, das ich sie mit bloßen Augen nicht empfangen konnte.

Sie hatten auf mich gewartet. Sie warteten, bis ich zu ihnen zurückgefunden hatte.

Meine Tränen wollten nicht versiegen. Ich konnten den Moment kaum fassen. Ich bin wieder zu Hause. Das einzige zuhause, dass ich je gekannt hatte. Meine Seelenheimat.

Das Gold verschmolz mit mir und all meinen Körpern.

Nie wieder getrennt und nie wieder verloren. Verbunden und unverrückbar angekommen.

Dieses Gefühl stärkte mich und meine Seele .

 

6. Die Lichtcodes als Hilfe für alle Menschen

Nachdem ich wieder zurück in meinem Körper war, fühlte ich, dass sich meine Welt verändert hatte. Ich konnte nun die Sprache der Thronen.

Sie senden seit der Rückverbindung mit meiner Seele nun die Lichtcodes für alle Seelen, die empfangen wollen.

Sie schickten auf Anfrage für alle Lebensbereiche Zahlenkombinationen. Diese Codes beinhalten die Rückanbindung an die Seelenheimat.

Sie erinnern dich auf eine ganz einfache Art und Weise.

Liebe ist eine Schwingung – Heilung ist ein Code.

Wie müssen nur die richtigen Codes aktivieren und im Körper-Geist -Seele System verankern.

Dann wird die Ganzheit wieder hergestellt.

Egal aus welcher Zeit, von welcher Vergangenheit, für welche Zukunft.

Du kannst dich verbinden und dann wieder auf deiner Seelenlinie leben. Glücklicher und erfüllter deiner Bestimmung folgen ist dann einfacher.

Die Suche ist zu Ende. Das ist die Sternenmedizin. Die Tore haben sich geöffnet. Die Weisheit kann nun bis in alle Zellen aktiviert werden.

Ich danke dem Universum für diese Gnade.

Es ist wie ein unbeschreibliches Geschenk, das größer ist als alles, was ich mir je vorgestellt habe.

Eine ewige Umarmung

Wir sind unendlich.

Seelenmedicus-Maaryam
In ewiger Verbundenheit
Deine Maaryam
Elisabeth F. Schanik
Ꚙ  144 000  Ꚙ
Maaryam die Drachenfau

www.seelenmedicus144.com
www.drachenfrau.com
www.derletzteweg.com

 

Menü
Translate »